Aktuelles

Generalversammlung 2018

Die C-Jugend und D-Jugend mit unserem Sponsor von 2017

Generalversammlung 2017

Am 11.4.17 spielte unsere C1-Jugend gegen einen internationalen Gegner, den Beadling Soccer Club aus Pittsburgh.

2014:

Die Sparkasse Erlangen setzte auch in ihrem 185-jährigen Jubiläumsjahr ihre vorweihnachtliche Tradition fort: die jährliche Weihnachtsspenden-Übergabe. Sie unterstützt gemeinnützige Projekte von Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter, aber auch Verbände und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung. Bei der Weihnachtsspendenübergabe am 09.12.2014 in der Sparkasse Herzogenaurach konnten wir von den Vorständen der Sparkasse Erlangen, Walter Paulus-Rohmer und Heinz Gebhardt, eine Spende entgegennehmen. Mit der Spendenaktion setzt die Sparkasse Erlangen ein deutliches Zeichen: Engagement und ehrenamtliche Arbeit werden aktiv unterstützt.

„Soziales Engagement ist einer der wichtigsten Grundpfeiler unserer Gesellschaft“, betonte Paulus-Rohmer. „Um dieses in die Tat umzusetzen, braucht es zum einen finanzielle Mittel, aber vor allem Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Durch ihren unentgeltlichen und unermüdlichen Einsatz schaffen sie Gemeinschaft und geben das Gefühl von Verbundenheit und Zugehörigkeit.“, so Paulus-Rohmer weiter.

„Wer die Region liebt, fördert sie.“ Unter diesem Motto unterstützt die Sparkasse Erlangen gerne die Leistungen gemein­nütziger Einrichtungen und Verbände und drückt damit auch ihre Wertschätzung aus. Daher fördert sie dies auch bei ihren Mitarbeitern. Aus den eigenen Reihen der Sparkasse sind die Mitarbeiter in rund 300 ehrenamtliche Aktivitäten bei zahlreichen karitativen, kirchlichen, sozialen, sportlichen und kulturellen Vereinen und Institutionen eingebunden.

 

Auszug aus 2014:
Ohne ehrenamtliche Mitarbeiter geht bei den Vereinen nichts

Täglich sorgen viele Tausende Menschen dafür, dass die Vereinslandschaft in Fußball-Bayern so bunt und vielfältig ist - ehrenamtlich. Sie sind Vorstand, Abteilungsleiter(in), Trainer(in), Betreuer(in), sorgen dafür, dass die Fußballplätze bespielbar sind und die Trikots, Hosen und Stutzen sauber. "Ohne die ehrenamtliche Mitarbeit rollt in den Vereinen kein Ball", erklärte "Kaiser" Franz Beckenbauer bei der BFV-Ehrenamtspreisverleihung 2009 in München treffend die Situation.
Doch die ehrenamtlichen Helfer wachsen nicht auf den Bäumen. Hier sind Verband und Vereine gemeinsam gefragt, aktiv mit Aktionen und Angeboten für Nachwuchs zu sorgen und den Erhalt zu sichern. Beim Bayerischen Fußball-Verband laufen diese Aktionen gebündelt unter dem Titel "Aktion Ehrenamt".

In diesem Jahr wurde aus unserem Verein unsere

1. Vorsitzende, Elke Sowa,

besonders geehrt. Die Ehrung fand am 28.11.14 in Röthenbach an der Pegnitz statt. Als Anerkennung wurde ihr eine DFB-Uhr überreicht.

Die Laudatio lautete:

Elke Sowa, ASV Herzogenaurach.

Mit viel Leidenschaft und großem Engagement unterstützt Elke Sowa seit knapp 20 Jahren den ASV Herzogenaurach  und ist durch ihre Flexibilität nicht mehr wegzudenken.  Sollte sie jemand suchen, ist die Chance des Auffindens am Sportgelände wesentlich höher als anderswo.                                                                                                   

Ihre Anfänge im Jahre 1995 begannen im Jugendbereich, ehe sie mit der Führung der Mitgliederliste und der Besuche von Mitgliedern an „runden Geburtstagen“ ihr ehrenamtliches Engagement vergrößerte. Elke Sowa scheute keine Verantwortung und übernahm 2000  das Amt der 1.Vorsitzenden. Großen Wert legt sie  auf eine kooperative Zusammenarbeit mit ihren Kollegen. Neben der Trikotpflege, dem Mähen des Rasens, dem Einwerben von Spenden, sonstige Verwaltung liegen ihr vor allen Dingen die älteren Mitglieder am Herzen, für die Sie meist persönlich zu den Heimspielen der 1.Herrenmannschaft den Fahrdienst übernimmt.